Mantrail

Mantrailing - oder zu deutsch "Personensuche" - ist die Suche mit dem dafür ausgebildeten Hund nach einem ganz bestimmten Menschen, anhand seiner individuellen Geruchsspur, die genauso einzigartig ist, wie seine DNS. Beim Mantrailen bekommt der Hund vor dem Trail kurz eine Geruchsprobe des zu suchenden Menschen gezeigt, damit er weiß, wie der Mensch riecht, den er suchen soll. Der Trail, dem er dann folgt, ist für jeden einzelnen Menschen so individuell wie seine DNA. Der Mantrailer verfolgt also ganz gezielt die Spur eines bestimmten Menschen (= Individualgeruch); nur dessen Geruch soll er unter allen anderen herausfiltern, und folgen. Somit sucht der Mantrailer im Gegensatz zu anderen Suchhunden, geruchsspezifisch.

 

Dyani wurde, seit sie 10 Wochen ( ab ca. Mitte 25.06.15) alt ist, mit der Geruchsdifferenzierung

ala Finderwille vertraut gemacht. Im August 2015 wurde das 1. Seminar in Mendig besucht.

www.finderwille.de

 

Seit Ende Oktober  2015 trailt Marita auch mit Dyani. Es macht uns Beiden Riesenspass,

vorallem weil es irgendwie so einfach mit Dyani ist. Wir lernen bei jeder Trainingseinheit

dazu und nehmen es einfach locker und so soll es auch bleiben!

Wir trainieren ala Finderwille im Moment 1 x wöchentlich in einer sehr netten zwanglosen Hobbytruppe.

___________________________________________________________________________________________________________

29.05.16 Trailen in Sankt Sebastian am Rhein

Bei optimalen Trailbedingungen trainierten wir heute mit insgesamt

4 sehr motivierten Teams.

Für Team Marita & Dyani stand heute Kreuzungsarbeit (unter erschwerten

Bedingungen, es wurde extra eine rote Katze im Hof deponiert..lach).

Dyani hat Ihre Aufgabe hervorragend gelöst, mittlerweile wird der GA nur

noch in meiner Hosentasche -ohne Tüte- präsentiert. Sie arbeitet sehr konzentriert

und motiviert.

Schaut selbst:

Geruch aufnehmen (Dyani steht leider nicht in Trailrichtung, liegt am Frauchen)

 

Schaut mal auf die rechte Hauswand, ist Frauchen nicht aufgefallen beim laufen

Los geht`s-rechts abgebogen und prima quer gestellt, hier nicht Frauchen

 

Gut wir schauen die andere Straße....und nein Frauli hat nicht so einen dicken Bauch...Zwinker....


.

 

Da war die Katze...hier ist nix Frauchen ausser der lebensmüden Miez

 

Hier geht`s rein

 

Frauchen mal wieder zu langsam

 

Puuuh geschafft, gut gemacht TEAM B & B (Blondie + Blondie)

und ein dickes Dankeschön, an das Opfer, welche zuerst mal abgeschleckt wurde, bevor man eine Anzeige machte.

Da müssen wir wohl noch dran feilen...zwinker!

 

 

Trailen auf dem Gänsehals -knapp 600 m hoch unter widrigen Bedingungen,

3 Grad, Schneegestöber, Sonne, Regen, tückische Winde, es ging quer durch

das Gebiet, auf und ab. Dyani hat sehr viel gelernt, Frauchen auch wink